The Compassionate Leader

Weisheit, Mitgefühl und innere Stärke

Kursnummer: ORG-101

Trainingsinhalt

Das Jahr 2020 hat uns mit aller Macht gezeigt, dass gute Führung auch bedeutet, für andere eine emotionale Unterstützung bieten zu können.

Doch während es um das Thema Mitgefühl noch immer viele Missverständnisse gibt - etwa, dass es bedeutet zu allen nur soft und nett zu sein - zeichnet die Forschung ein eindeutig positives Bild: Compassionate Leadership beschreibt einen empathischen Führungsstil, der

  • Widerstandskraft stärkt, um besser mit Unsicherheit und Krisen umzugehen
  • Verbundenheit fördert, indem vertrauensvolle Beziehungen aufgebaut werden
  • psychologische Sicherheit im Team schafft (ein Schlüsselfaktor für Team Performance)
  • Lernbereitschaft und Wachstumsorientierung anregt (Growth Mindset)
  • fair ist mit Blick auf die Situation, aber wohlwollend mit Blick auf alle Beteiligten (und dabei auch vor harten Konsequenzen nicht zurückschreckt)
  • die innere Stärke und Motivation von Führungskräften und Teams erhöht

Gleichzeitig ist vielfach belegt, dass Empathie und Mitgefühl Fähigkeiten sind, die wir durch gezielte Mind Training Methoden erlernen können.

In diesem Workshop geht es darum, Führungskräfte zu befähigen, Mitgefühl in ihren Führungsstil zu integrieren und dadurch schwierigen Situationen mit neuen Ressourcen und größerer Gelassenheit zu begegnen. Wir lernen in fordernden Situationen eine mitfühlende Präsenz aufzubauen, schwierige Gespräche zu führen und stärken Mitgefühl auch im Umgang mit uns selbst. Gerade das letzte Element, Selbstmitgefühl, ist für Compassionate Leadership entscheidend, da es einen direkten Zusammenhang gibt zwischen der Art, wie wir uns selbst führen und der Art, wie wir andere führen.

 

Dieses Training ist für die Weiterentwicklung folgender Führungsrollen besonders geeignet:
Trainerin, DJ

Was Sie lernen

  • spürbare Unterstützung zu geben
  • Empathische Beziehungen aufbauen und stärken
  • Lernbereitschaft und Wachstumsorientierung anregen
  • Schwierige Gespräche vorbereiten und führen
  • Die Kunst, achtsam und empathisch zuzuhören
  • Ein konstruktiver Umgang mit dem inneren Kritiker
  • Mind Training Methoden, um den eigenen Geist neu auszurichten und neue mentale Gewohnheiten zu etablieren
  • Mitgefühl „on the go“: Mikrotechniken für zwischendurch
  • Den Stand der wissenschaftlichen Forschung rund um das Thema Compassionate Leadership

Wie Sie lernen

  • Inputs zu wissenschaftlichen Studien und Modellen
  • Achtsamkeitstechniken zur Stärkung des Mitgefühls
  • Kleingruppenübungen in Breakout Sessions
  • Individuelle Reflexion

Für wen

  • Führungskräfte, die sich den Rücken stärken möchten, um andere effektiver unterstützen zu können
  • Führungskräfte, die ihre Toolbox um Methoden der empathischen Gesprächsführung und Bezugnahme erweitern möchten
  • Führungskräfte, die ihn Beziehungen einen nachhaltig positiven Impact hinterlassen und menschliches Wachstum anregen möchten
  • Führungskräfte, die ihren Geist als ihr wichtigstes Werkzeug begreifen und ihn mit Methoden des Mind Trainings neu ausrichten möchten

Dozenten

Dr. Martin Ebeling

Dr. Martin Ebeling
Anstifter zum Denken / Philosoph & Trainer & Speaker & Moderator

Was mich antreibt:  Das Wissen darum, dass wir alle Mittel in der Hand haben, um ein freies und erfüllendes Leben in Verbundenheit mit anderen zu leben – wir sollten diese Möglichkeit dringend nutzen.

Was ich mit diesem Kurs bewegen will: Die Freiheit des Denkens ermöglichen und Menschen mit den Werkzeugen der Philosophie ermächtigen.

Welche Erfahrungen ich mitbringe:  Dr. Martin Ebeling ist Philosoph, Trainer, Speaker und Moderator, auch wenn er sich selbst lieber als Anstifter zum Denken bezeichnet. Er leitet das Learning & Development Programm von The School of Life Berlin, mit dem er versucht, die Arbeitswelt in einen Ort des emotionalen Wachstums zu verwandeln. Dafür nutzt er neben den Erkenntnissen der Psychologie und Neurowissenschaft auch die Weisheit der Philosophie. Er arbeitet auch darauf hin, dass Achtsamkeit und (Selbst-)Mitgefühl verstärkt Eingang in unsere Gesellschaft finden. Als Autor des Buches „Conciliatory Democracy“ plädiert er für einen anderen Umgang mit den politischen Meinungsverschiedenheiten, die unsere Zeit prägen. Darüber hinaus hat er zahlreiche wissenschaftliche philosophische Aufsätze verfasst.

Zeit und Ort

Zeit: 18.02.2021, 09:30-16:30 Uhr
19.02.2021, 09:30-13:30 Uhr
freie Plätze
Ort: anywhere / online
 
Kursnummer: ORG-101

Sie interessieren sich als Organisation für die Buchung von Einzeltrainingsplätzen? Dann kontaktieren Sie uns für eine persönliche Beratung.

Zurück zur Übersicht