Führungskompass für Intrapreneure

Führen anhand nicht-monetärer Kennzahlen

Kursnummer: STR-105

Trainingsinhalt

Intrapreneure werden als die neuen Helden gefeiert, die erfolgreiche Non-Profit- und For-Profit- Organisationen benötigen. Intrapreneure haben oft nicht primär finanzielle Erfolgskennzahlen zu erfüllen bzw. im Kopf. Sie müssen vor allem innovativ sein und sich auf die vielen Unsicherheiten des Arbeitsalltags schnell und empathisch einstellen. Dabei muss die Führungspersönlichkeit ein komplettes Team „mitnehmen“, erklären, motivieren und Erfolgsfeedback zurückspiegeln. Für diese herausfordernde Aufgabe sind Management-Frameworks hilfreich, die der Führungspersönlichkeit als Kompass dienen und im besten Fall mit dem eigenen Team entwickelt wurden.

Das Training behandelt in einem Step-by-Step-Prozess die Entwicklung einer Team-internen Mission bis hin zu einer Erfolgsmessungsmatrix, die das Führen von Mitarbeitenden anhand einer Mission und klar definierter (oft nicht-monetärer) Vorgaben erlaubt. 

Was Sier lernen

  • Beispiele erfolgreichen Intrapreneurships
  • Entwicklung einer eigenen Zielgruppen- und Stakeholder-Map
  • Entwicklung einer Führungsvision
  • Ausarbeitung des eigenen Führungskompasses

Wie Sie lernen

  • Diskussionen anhand von Fallstudien
  • Gruppenarbeit anhand persönlicher Beispiele
  • Präsentationen und Feedbacks zur Anwendung im eigenen Arbeitskontext
  • Die Methodik ist an die Vorgehensweise von For-Profit-Start-ups mit sozialer und gesellschaftlicher Wirkung angelehnt

Für wen

  • Das Training richtet sich an Führungskräfte, die idealerweise mehr als drei Personen in ihrem Team haben
  • Das Training richtet sich an Personen, die sich auf neue Führungsaufgaben vorbereiten möchten
  • Das Training richtet sich an Führungskräfte, die mehr Struktur in ihr eigenes Führungsverhalten bringen wollen

Dozenten

Florian Hoos

Florian Hoos

Leiter Centre for Entrepreneurship (Technische Universität Berlin), Affiliate Professor (HEC Paris), Freiberuflicher Berater und Coach

Was mich antreibt: Die ständige Herausforderung der guten Balance zwischen ökonomischem, gesellschaftlichem und ökologischem Mehrwert sowie „der Sache“ und „dem Menschen“.

Was ich mit diesem Kurs bewegen will: Ich möchte dafür sensibilisieren, dass Führung Struktur und klare Richtung benötigt, sowie dafür konkrete Tools vorstellen.

Welche Erfahrungen ich mitbringe: Ich habe verschiedene Leitungspositionen in europäischen Universitäten innegehabt und war Gastprofessor am MIT, habe selbst gegründet und berate und coache Start-ups im Skalierungsprozess sowie große Unternehmen zu den Themen Nachhaltigkeit und Leadership. Ich leite seit März 2017 das Centre for Entrepreneurship der Technischen Universität Berlin mit 21 Mitarbeiter*innen, arbeite als Affiliate Professor an der HEC Paris, wo ich von 2011-2017 eine ordentliche Professur innehatte und Wissenschaftlicher Direktor (2015-2017) des Masters in „Sustainability and Social Innovation“ war. Ich lehre nebenberuflich in verschiedenen MBA und Executive-Programmen zu den Themen (Social) Entrepreneurship, Nachhaltiges Business Development, Ethisches Entscheidungsverhalten, Finanz- und Businessplan-Analyse sowie kooperatives Führungsverhalten und publiziere regelmäßig in international führenden wissenschaftlichen Fachzeitschriften wie dem „Journal of Business Ethics“. 

Zeit und Ort

Zeit: 29.11.2019, 10:00-18:00 Uhr
Ort: ProjektZentrum Berlin der Stiftung Mercator
1. OG
Neue Promenade 6
10178  Berlin
Kursnummer: STR-105

Sie interessieren sich als Organisation für die Buchung von Einzeltrainingsplätzen? Dann kontaktieren Sie uns für eine persönliche Beratung.

Zurück zur Übersicht zum Programm