Conversational Leadership

Dialog als strategische Führungsaufgabe

Kursnummer: STR-106

Trainingsinhalt

Das „Besondere“, was die Digitalisierung mit sich bringt, sind weniger einzelne Kommunikationskanäle – diese ändern sich schnell –  sondern es ist die Art und Weise, wie wir uns organisieren, zusammenarbeiten, Gespräche führen – in der Arbeitswelt und in der Gesellschaft. Dialogische und partizipative Gesprächsführung wird damit zur Kernkompetenz in einem medialen und kulturellen Umfeld. Dieses hat die Handlungsarenen der Akteure im Hinblick auf Zugang, Sichtbarkeit, Reichweite und Vernetzungsfähigkeit verändert wie nie zuvor – organisationsintern wie -extern. Innerhalb der Organisationen ist zunehmend einbindendes, co-kreatives Change-Management gefragt. Auch außerhalb, in der Gesellschaft an den Schnittstellen zwischen Zivilgesellschaft, Wirtschaft, Wissenschaft und Politik, geht es nicht mehr ohne systematisches Stakeholdermanagement und strategische Dialog- und Beteiligungsprozessen.

Doch wie können solche Gesprächsprozesse initiiert und in einer sich ständig verändernden Umgebung aufrechterhalten werden? Wie kann geschäftlicher und sozialer Wert über Dialoge systematisch geschaffen werden? Wie erklärt man den Nutzen durch Einbindung? Im Training werden Grundlagen für interne und externe Dialogführung gelegt. Entlang eines praxiserprobten, theoretischen Dialogmodells werden Eckpunkte diskutiert: Haltung, Zweck, Erwartungsmanagement, Ergebnisdefinition oder etwa Identifizierung von Stakeholdern. Begleitende Microlearnings zu zentralen Kommunikationstechniken liefern zusätzlich hilfreiches Know-How. 

Was Sie lernen

  • Grundlagen des „Conversational Leadership“ – Führungsansatz der bewussten und systematischen Nutzung von Dialog und Beteiligung (intern wie extern)
  • Erfolgs- und Misserfolgsfaktoren für Dialog und Beteiligung
  • konzeptionelle Grundlagen zur Planung eigener Dialog- und Beteiligungsvorhaben (intern wie extern)
  • Reflexion der Perspektiven und unterschiedlichen „Entscheidungslogiken“ von Zivilgesellschaft, Wirtschaft und Politik
  • praktische Kommunikationstechniken und partizipative Formate 

Wie Sie lernen

  • theoretischer Input / interaktive Vorträge
  • Case Study in Gruppenarbeit (mit eigenen Cases/Fragestellungen der Teilnehmenden) und kollegiale Beratung
  • Microlearnings (kurze und praxisorientierte Trainingseinheiten)

Für wen

  • Führungskräfte v.a. aus Wirtschaft und Politik, deren Aufgabe es ist, interne oder externe Beteiligung zu schaffen und Dialogprozesse zu planen
  • Führungskräfte, die die Komplexität vieler Stakeholder managen müssen
  • alle Führungskräfte, die Dialog als strategisches Instrument nutzen wollen

Dozenten

Cornelia Arras-Hoch

Cornelia Arras-Hoch
Inhaberin und Gründerin von dialogwert. Kommunikations- und Strategieberatung 

Was mich antreibt: Dialog ist wie Pudding an die Wand nageln. Es gelingt nur, wenn das Ganze klar strukturiert und ergebnisorientiert konzipiert ist. 

Was ich mit diesem Kurs bewegen will: Mich dafür einsetzen, dass immer mehr Führungskräfte Stakeholderdialoge so aufsetzen, dass sie damit auch Ergebnisse erzielen und wissen, woran sie Qualitäts- und Erfolgskriterien festmacht sollen.

Welche Erfahrungen ich mitbringe: Ich bin Kommunikationsberaterin mit über 20 Jahren intersektoraler Erfahrung im Bereich Strategieentwicklung, Planung & Steuerung von Dialogen und Bürgerbeteiligungsverfahren, Konzeption & Moderation von Dialog-Veranstaltungen sowie Führungskräftetrainings. Mein roter Faden: Dialog- & Arbeitsprozesse, Bürgerbeteiligung, CSR und Gesellschaftskommunikation. Bevor ich dialogwert 2013 gründete, beriet ich als Seniorberaterin bei Johanssen + Kretschmer u.a. einen globalen Lebensmittelkonzern und eine Volkspartei in Sachen BürgerDialoge. Davor war ich Beraterin bei IFOK und wirkte an den „Europäischen Bürgerkonferenzen“ mit. Nach dem Politologie-Studium arbeitete ich als Campaignerin und Projektleiterin bei gemeinnützigen Stiftungen.

Therese Thürmer

Dr. Therese Thürmer
Trainerin und Engagement Managerin LEAD Mindsets & Capabilities

Was mich antreibt: Mich erfüllt es, Führungskräften und Organisationen zu helfen, ihre Stärken zu erkennen und zu entfalten. 

Was ich mit diesem Kurs bewegen will: Offenheit und Austausch sind für mich die Basis guter, zeitgemäßer Führung. Das möchte ich weitergeben und andere befähigen, das auch zu realisieren.

Welche Erfahrungen ich mitbringe: Ich begleite seit vielen Jahren Führungskräfte und -teams aller Sektoren bei der Entwicklung ihrer Führungskraft und der Gestaltung von Veränderungen. (Top-)Team-Workshops, Trainings, Coaching, Kulturdiagnosen, Veränderungsdesign und Umsetzungsbegleitung – im Mittelpunkt steht für mich immer die Organisation und ihre Mitglieder in den richtigen Energiefluss zu bringen. Nach meinem Studium der Gesellschafts- und Wirtschaftskommunikation war ich in einer Unternehmensberatung für digitale Kommunikation tätig und habe im Bereich Organisationswissenschaft promoviert.

Zeit und Ort

Zeit: 17.09.2020, 10:00-17:00 Uhr
18.09.2020, 09:00-12:00 Uhr
freie Plätze
Ort: LEAD Academy Space
Leuschnerdamm 13
10999  Berlin
Kursnummer: STR-106

Sie interessieren sich als Organisation für die Buchung von Einzeltrainingsplätzen? Dann kontaktieren Sie uns für eine persönliche Beratung.

Zurück zur Übersicht zum Programm