Je komplexer die Welt,
desto wichtiger der Mensch

Neue Aufgaben brauchen neu aufgestellte Organisationen mit neuer Führung. Die Menschen, die diese Veränderungen treiben, stehen bei LEAD im Mittelpunkt. In einer digitalen und vernetzten Welt brauchen sie die richtige Haltung  die Mindsets – und die passenden Fähigkeiten  die Capabilities.

Was Sie bewegt

Sie wollen Ihre Organisation verändern und suchen Unterstützung? Ihr Top-Team könnte noch besser zusammenarbeiten? Ihre Mitarbeitenden sollen fit werden für die digitale Welt? Sie wollen eine neue Vision oder Strategie effektiv umsetzen?

Mit LEAD Mindsets & Capabilities steht Ihnen ein Partner zur Seite, der Sie und Ihre Organisation mit maßgeschneiderten Ansätzen unterstützt. Unsere erfahrenen Beraterinnen, Trainer und Coaches entwickeln gemeinsam mit Ihnen effektive Maßnahmen und begleiten kompetent bei der Umsetzung.

Woran wir glauben

Befähigung

Anstatt vorgefertigte Ansätze abzuliefern, stärken wir Ihr Team mit einer individuellen Auswahl an Methoden und Techniken.

Co-Kreation

Wir binden Sie, Ihr Team und Ihre Mitarbeitenden stets ein, um gemeinsam Maßnahmen zu entwickeln, hinter denen Sie stehen.

Kontinuität

Gute Lösungen bauen Brücken zwischen der Vergangenheit und der Zukunft. Wir helfen Ihnen bislang Erfolgreiches zu bewahren und zu nutzen.

Wandel

Wir schaffen mit Ihnen Räume für die Zukunft Ihrer Organisation, die Veränderung und Entwicklung zur Normalität werden lassen.

Was Sie mit uns erreichen können

In einer Welt, die sich immer rasanter verändert, müssen Sie mithalten. Veränderung wird zum Normalfall und muss funktionieren.

Wenn zum Beispiel eine neue Strategie umgesetzt werden soll, denken wir oft an die nötigen Strukturen und Prozesse. Das Organigramm sieht zukünftig anders aus, Berichtslinien verschieben sich. Was aber, wenn Menschen nicht die Fähigkeiten besitzen, ihre neuen Rollen auszufüllen? Was, wenn sie nicht an die neue Vision glauben? Was, wenn die Kultur Ihrer Organisation den Wandel blockiert?

Unser ganzheitlicher Ansatz folgt dem integralen Modell nach Ken Wilber. Gemeinsam mit Ihnen lösen wir die Blockaden an vier Stellen: Motivation, Fähigkeiten, Kultur und Struktur.

Digitalisierung und technologischer Fortschritt wandeln Prozesse und Strukturen grundlegend. Und sie wirken sich tiefgreifend auf die Möglichkeiten aus, wie Menschen miteinander kommunizieren und zusammenarbeiten. Die Nutzung von digitalen Formaten und Produkten ist Normalität, sie folgt aber anderen Prinzipien.

Was bedeutet das aber für Führung? Welchen Anforderungen muss gute Führung im digitalen Zeitalter gerecht werden? Wer führt eigentlich wen? Welche Aufgaben müssen erfüllt werden und welche Kompetenzen stärken Führende?

Wir übersetzen mit Ihnen die Prinzipien der digitalen Welt in notwendige Führungskompetenzen für Ihre Organisation, um in der Welt von heute und morgen bestehen zu können. Wir befähigen Sie und Ihr Team Ihre Organisation verlässlich in die Zukunft zu tragen und ihren Erfolg zu sichern.

Auch wenn Hierarchien abflachen und Führung dezentraler wird: Ein gut eingespieltes Führungsteam ist entscheidend für den Erfolg Ihrer Organisation.

Oft manifestieren sich in Führungsteams genau die Konflikte, die in der Organisation angelegt sind. Vertrauensvolle Arbeit mit dem Top-Team steigert damit nicht nur die Effizienz, sondern bringt wichtige Konfliktlinien zu Tage.

In unserer Arbeit nutzen wir erprobte Assessment-Werkzeuge und verfolgen einen pragmatischen Ansatz, der sich auf die Interventionen konzentriert, die gerade und absehbar gebraucht werden. Gleichzeitig schaffen wir einen vertrauensvollen und sicheren Rahmen, der echtes Wachstum ermöglicht – für einzelne Teammitglieder und das gesamte Führungsteam.

Auch das stärkste Wollen braucht ein Können. Erst Fähigkeiten geben der Motivation Ausdruck und ermöglichen es Ihnen erfolgreich mit anderen zu kommunizieren, sie einzubinden, gemeinsam Lösungen zu entwickeln und voranzutreiben.

Führung geht im digitalen Zeitalter anders. Sie und Ihre Führungskräfte brauchen neue (und bewährte) Fähigkeiten, um den heutigen Aufgaben erfolgreich zu begegnen.

Gemeinsam mit Ihnen analysieren wir, welche Fähigkeiten relevant sind und es noch werden. Wir entwickeln zeitgemäße Weiterbildungsprogramme, vom kondensierten Trainingsformat bis hin zu ganzen Akademien mit Curricula – online und offline. Wo es hilfreich erscheint, bringen wir unser Netzwerk an exzellenten Trainern und Dozenten ein. 

Sobald Menschen gemeinsam Aufgaben erfüllen wollen, werden soziale Dynamiken freigesetzt. Teilweise mit starken Beeinträchtigungen des Leistungsvermögens eines gesamten Teams. Schwelende Konflikte und Spannungen, aber auch fehlende Orientierung und Ausrichtung lassen Teams weit unter ihren Möglichkeiten bleiben oder gar scheitern.

Zentrale Fragen bleiben dabei oft unbeantwortet: Wie wollen wir eigentlich zusammenarbeiten? Welche Ziele verfolgen wir? Schwingen meine Ziele mit denen des Teams? Wer kann welchen Beitrag besonders gut leisten?

Wir helfen Ihrem Team, sich einen vertrauensvollen Raum zu schaffen, der es erlaubt, sich selbst und die anderen Teammitglieder offen und wertschätzend (neu) kennenzulernen. Wir begleiten Ihr Team in der Aushandlung gemeinsamer Verhaltensregeln und Rollen und vermitteln die notwendigen Techniken, um Leistungsstärke und Balance im Team zu verankern.

Die Halbwertzeit von Entscheidungen hat in unserer komplexen Welt stark abgenommen. Organisationen werden mit immer schneller wandelnden Umwelten und damit auch Erwartungshaltungen konfrontiert. Erfolg und Leistungspotential einer Organisation sind in immer höhererem Ausmaß von Anpassungsfähigkeit und Flexibilität abhängig – der Organisation und der Individuen. Führungskräfte und ihre Teams müssen sich schnell, aber auch reflektiert und konsistent auf neue Gegebenheiten einstellen und darin handeln.

Doch wie begegnet man einer volatilen, unsicheren, komplexen und mehrdeutigen Umwelt? Welche Strukturen und Kompetenzen helfen Ihrer Organisation, nicht in den Wellen neuer Herausforderungen unterzugehen, sondern sicher auf ihnen zu surfen.

Wir begleiten und befähigen Sie und Ihr Team, Ihre Organisation so aufzustellen und führen, dass sie nicht nur kompetent reagieren, sondern auch unter komplexen Anforderungen erfolgreich die Leistungen erbringen können, mit der Sie sich im Markt weiter behaupten.    

Jede Organisation baut über die Jahre Ineffizienzen und Verkrustungen auf, die sich auf ihre Leistungsfähigkeit und Wettbewerbsfähigkeit auswirken. Nicht nur das. Auch die Motivation der Mitarbeitenden leidet.

Um langfristig zu überleben, müssen sich Organisationen regelmäßig auf den Prüfstand stellen. Tun wir das Richtige für unsere Ziele und tun wir das Richtige richtig? Effektivität und Effizienz stehen im Fokus – auch und vor allem im öffentlichen und gemeinnützigen Sektor.      

Anders als andere Beratungsorganisationen legen wir Ihnen die Lösung nicht vor, sondern befähigen Sie und Ihr Team, die bestmögliche Lösung selbst zu entwickeln und umzusetzen. Wir helfen Ihnen Bewusstsein für die Notwendigkeit zu schaffen, sich mit diesen Themen regelmäßig zu beschäftigen. Gemeinsam mit Ihnen erfassen und bewerten wir Strukturen, Aktivitäten und Wirkung. In Zusammenarbeit mit Ihrer Organisation entwickeln wir die passenden Lösungen.

Wer Sie begleitet

Mathis Budny

Mehr erfahren

„Achtsamkeit hilft den inneren Autopiloten abzuschalten und selbstbestimmt zu handeln."

Mathis Budny ist studentischer Mitarbeiter. Sein Interesse gilt insbesondere dem Change Management und dem organisationalen Lernen.   

Zuvor war er bereits bei der Schwesterorganisation LEAD Academy tätig und hat im Rahmen eines Praktikums bei SAP’s Global Mindfulness Practice im Silicon Valley beim Roll-out eines globalen Achtsamkeitsprogramms unterstützt. Zudem war er über zwei Jahre bei einer studentischen Unternehmensberatung aktiv.

Mathis Budny studiert Wirtschaftsingenieurwesen im Master an der Technischen Universität Berlin.

Tobias Leipprand

Mehr erfahren

„Im digitalen Zeitalter brauchen wir eine neue Art der Führung: vernetzt, pragmatisch, reflektiert und weitsichtig.“ 

Tobias Leipprand ist Berater, Trainer, Facilitator, Redner und Sozialunternehmer mit fundierter Expertise in Führungskräfte-Entwicklung und Change Management. Neben seiner Rolle als Berater bei LEAD Mindsets & Capabilities verantwortet er als Gründungsgeschäftsführer die LEAD Academy – unsere Schwesterorganisation, die Trainingsprogramme für Führungskräfte aus Staat, Wirtschaft und Gesellschaft anbietet und zu aktuellen Führungsfragen forscht.

Zuvor hat er als Vorstandsmitglied die stiftung neue verantwortung mitaufgebaut, wo er unter anderem ein Entwicklungsprogramm für über 100 Führungskräfte gestaltete. Vor seiner Tätigkeit für die stiftung neue verantwortung war Tobias Leipprand Berater bei McKinsey & Company. Dort konzentrierte er sich auf große Transformationsprogramme, Führungskräfte-Entwicklung sowie Management Coaching.

Tobias Leipprand absolvierte einen Masterstudiengang in theoretischer Physik zuerst in München und dann in Cambridge (UK) und schloss dann ein Aufbaustudium in Politik- und Wirtschaftswissenschaft an der Kennedy School of Government der Harvard University mit einem Master in Public Policy ab.

Ausgleich und Reflexion sind Tobias Leipprand in seinem Berufsweg besonders wichtig – er praktiziert und unterrichtet Yoga. Aber auch der Universität bleibt er treu: Bereits seit 2013 ist Tobias Leipprand Visiting Lecturer im Skills for Impact Program der School of Public Policy an der Central University in Budapest, das LEAD in Partnerschaft mit der CEU konzipierte und durchführt. Außerdem ist er Mitglied im Beirat des Executive MBA „Leadership & Human Resources“ der Quadriga Hochschule Berlin.

Tim Robert Schleicher

Mehr erfahren

„Pioniertum gelingt dann, wenn sowohl Haltung als auch Weltoffenheit in einem gesunden Wechselspiel stehen.“ 

Tim Robert Schleicher ist Berater und Trainer. Es begeistert ihn, Potentiale in Organisationen durch den Fokus auf mehrwertige Zusammenarbeit und zukunftsfähige Führung nutzbar zu machen. Sein Schwerpunkt liegt auf institutionellen Entwicklungs- und Innovationsprozessen sowie transkulturellen Führungsfragen.

Zuvor studierte Tim Robert Schleicher Soziologie, Politik, Ökonomie und Management an der Zeppelin Universität sowie am Interdisciplinary Center Herzliya in Israel. Als Projekt-Manager baute er zudem für das Leadership Excellence Institute Zeppelin | LEIZ einen globalen Forschungshub auf und wirkte in mehreren Studien zu „Corporate Responsibility“ mit – unter anderem für das Bundesministerium für Arbeit und Soziales. Weitere Erfahrung konnte er an der Deutschen Botschaft in Washington, DC und bei KPMG im Bereich Regulierung sammeln.

Tim Robert Schleicher ist Fellow der Bildungsorganisation Humanity in Action, wurde in den Knowledge Pool des St. Gallen Symposiums berufen und war langjähriger Stipendiat der Konrad-Adenauer-Stiftung. Er schreibt regelmäßig für unterschiedliche Formate und ist überzeugt davon, dass durch das Entdecken geteilter Werte Zusammenleben über gesellschaftliche Gruppen hinweg verbessert werden kann. Dies ist auch der Kern von „welt_raum“, einer durch ihn seit 2014 aufgebauten NGO zur Integration geflüchteter Menschen über wechselseitiges Lernen.

Therese Thürmer

Mehr erfahren

„Bequeme Wege führen Dich zu vorhersehbaren Zielen – unbequeme Wege öffnen Dir die Augen für die Welt“ 

Therese Thürmer ist Beraterin und Trainerin für Leadership und Change Management mit Fokus auf Organisationsentwicklung. Sie begleitet und befähigt Führungskräfte und Teams von öffentlichen und gemeinnützigen Organisationen sowie Unternehmen bei der Entfaltung ihrer Leistungsstärke und Wirksamkeit. Was sie begeistert und zu LEAD gebracht hat, ist es immer neue Wege zu finden, wie sich Mensch, Technik und Organisation gegenseitig stärken.   

Bevor Sie zu LEAD kam, war sie als Projektleiterin in einer Unternehmensberatung für Digitale Kommunikation tätig mit den Schwerpunkten Employer Branding, Kommunikationsanalyse und -strategieentwicklung im Social Web und schrieb ihre Dissertation zum Thema "Digitalisierte Wissensarbeit, vernetzte Organisation und Arbeitsmotivation" im Bereich BWL, insb. Organisationswissenschaft, an der Technischen Universität Dresden. Weitere wertvolle Erfahrungen sammelte sie bei Stationen im Deutschen Bundestag, in der Werbe- und Medienbranche.

Therese Thürmer hält ein Diplom in Gesellschaft- und Wirtschaftskommunikation der Universität der Künste Berlin. Ihre private Leidenschaft ist gleichzeitig auch Ihre größte Energie- und Inspirationsquelle. Therese Thürmer leitet in ihrer Freizeit eine gemeinnützige Plattform zur Förderung junger Kunst. Sie kuratiert und organisiert interdisziplinäre Gruppenausstellungen, die vielversprechenden, aber noch unentdeckten Künstlerinnen und Künstlern die Möglichkeit geben, ihre Werke der Öffentlichkeit zu präsentieren.

 

Oliver Marc Triebel

Mehr erfahren

„Neugier und Leidenschaft  die zentralen Elemente des Lernens sind für mich Kernbestandteil erfolgreicher Organisationen.“ 

Als Berater, Trainer, Moderator und Coach unterstützt Oliver Triebel seit über 20 Jahren Klienten bei der erfolgreichen Bewältigung ihrer Führungs- und Veränderungsherausforderungen. Er hat mit einer Vielzahl an Organisationen aus allen gesellschaftlichen Sektoren in Deutschland und den verschiedensten Regionen der Welt gearbeitet. 

Bevor Oliver Triebel als Geschäftsführer LEAD mitaufbaute, war er Expert Partner der Unternehmensberatung McKinsey & Company, wo er seine berufliche Laufbahn 1993 begann. Für McKinsey entwickelte und verantwortete Triebel die deutsche Mindsets & Capabilities Practice und gründete McKinsey’s Center for Leadership in the Middle East. Zwischenzeitlich leitete Triebel als Vice President Corporate Management Development von 2000 bis 2003 den Bereich Recruiting und Personalentwicklung bei Bertelsmann.

Oliver Triebel hält einen Master in Public Administration der Kennedy School of Government der Harvard University sowie ein Diplom als Humanbiologe der Philipps-Universität Marburg.

Besonders interessiert ist Oliver Triebel am Themenfeld „Organizational Behavior“. Es begeistert ihn, Menschen in Organisationen lernen und wachsen zu sehen. Auch deshalb ist Triebel Adjunct Professor of Practice an der Central European University in Budapest. Ehrenamtlich engagiert er sich zudem als aktives Mitglied bei Save the Children.

Constanze Witt

Mehr erfahren

Constanze Witt koordiniert die Beratungsprojekte bei LEAD Mindsets & Capabilities. Ihre fundierte Kompetenz hierfür hat sie während ihrer langjährigen Tätigkeit bei McKinsey erworben, wo sie zuletzt als Assistentin der Geschäftsführung tätig war. Nach einem vierjährigen Ausflug in die Welt der Erneuerbaren Energien, entschied sie sich den Beratungsbereich bei LEAD mit ihren wertvollen Erfahrungen zu unterstützen.

Privat interessiert Constanze Witt die Gestaltung Deutsch-Französischer-Beziehungen. Sie engagierte sich mehrere Jahre bei der Realisierung von Aufenthalten und Schulbesuchen französischer Schüler in Berlin in Zusammenarbeit mit dem Deutsch-Französischen Freundschaftswerk. 

Wer an unserer Seite steht

Die LEAD Academy, unsere gemeinnützige Schwesterorganisation, bietet offene Programme für Führungskräfte und neueste Forschung zu Führung im digitalen Zeitalter.

Zur LEAD Academy

An wen Sie sich wenden können



Constanze Witt
Projektkoordinatorin 

Tel.: +49 30 921 0285 - 52
Email: constanze.witt@lead.berlin